• JAbL - junge Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft

25.04.2018

"Lego... was?"-Fahrradtour

Bring Dich und die Agrar-Politik in Bewegung!

Wir laden Dich ein, mit uns Alternativen zu erkunden und dabei eine Menge Spaß und frische Luft zu haben! Mit dem Fahrrad besuchen wir die Stationen der Lupinen, Acker- und Sojabohnen in Niedersachsen:

Mach mit beim Radtour-Wochenende vom 15. – 17. Juni. Gemeinsam verfolgen wir die Spur der Leguminosen und ihrer Fans. Wir radeln gleichsam von Aussaat über Anbau bis zur Verarbeitung zu Tierfutter oder zu leckeren Soja-Alternativen für den menschlichen Verzehr.

Du begegnest Menschen, die täglich für eine umwelt- und tierfreundliche Landwirtschaft arbeiten. Wir lernen ihre Visionen, aber auch Herausforderungen und Schwierigkeiten beim Anbau von und beim Umstieg auf heimische Futterpflanzen kennen.

Auf die Tour laden wir Vertreter*innen aus verarbeitenden Betrieben und Referent*innen ein, die die globale Perspektive auf Tierfutterimporte und die Situation in den Anbauländern im globalen Süden vermitteln. Wir kommen mit eine*r Vertrete*inr des niedersächsischen Landvolks ins Gespräch und laden zu einem Austausch mit dem Gründer des Regenwaldinstitutes aus Freiburg ein.

Die Tour beginnt voraussichtlich in Osnabrück und endet in der Nähe von Drebber. Untergebracht sind wir in Gemeinschaftsunterkünften auf dem Weg, ein Begleitauto transportiert unser Gepäck von einer Station zur nächsten.

Kosten: Der reguläre Beitrag für Unterkunft und Verpflegung liegt bei insgesamt 35,00 Euro. Wir können 15 Personen (z.B. Studierende, Geringverdienende) einen Platz für 25,00 Euro anbieten.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 25

 

Eine Veranstaltung der aktion agrar.

 

Infos und Anmeldung unter: www.aktion-agrar.de/lego-was/tour